Informationen über die Tellavision gGmbH

entsprechend der Selbstverpflichtung der Initiative

Transparente_ZivilgesellschaftPNG

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

  • Tellavision gemeinnützige GmbH, Dellplatz 16a, 47051 Duisburg
    • Übernahme und Umbenennung in Tellavision gGmbH: Oktober 2013
    • Gründungsjahr der Wasser und Brot für Afrika gGmbH: 2006

2. Vollständiger Gesellschaftervertrag sowie Angaben zu den Zielen unserer Organisation

3. Angaben zur Steuerbegünstigung

Wir sind wegen Förderung der Entwicklungszusammenarbeit nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Berlin (Finanzamt für Körperschaften I) StNr. 27/602/56668, vom 27.11.2012 für den letzten Veranlagungszeitraum 2011 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.

 4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

Sascha Ivan, Geschäftsführer und Gesellschafter

5. Tätigkeitsbericht

Übernahmeprozess: Oktober 2013 – Januar 2014
In diesem Zeitraum konzentrierten sich die Aktivitäten der Organisation auf  erfolgreiche Erweiterungen des Gesellschaftszwecks sowie der Übernahme im Ganzen. Dies beinhaltete u.a., eine Firmensitzverlegung und damit verbunden ein Wechsel des Finanz- und Registeramtes sowie administrative Änderungen und Umstrukturierungen. Mit der Eintragung in das Duisburger Handelsregister am 24.1.2013 unter der HRB Nr.: 26144, wurde unter Beibehaltung der Gemeinnützgkeit der Firmenumzug rechtsgültig.
Kampagnen und Projektarbeit: seit Januar 2014
Nach der erfolgreichen Übernahme wurde die in der Satzung verankerte Neuausrichtung der gGmbH in ein neues Corporate Identity übertragen. Als erstes dem Gesellschaftszweck dienlichen Projekt unter der neuen Geschäftsführung wurde im März 2014 ein Spenderbrief konzipiert und versandt.

6. Personalstruktur

Seit Oktober 2013 für die Tellavision gGmbH
Sascha Ivan

7. Angaben zur Mittelherkunft

Einnahmen (auf volle hundert € gerundet)
Spenden (1. Oktober 2013 bis 23.4.2014): 7.900€
Öffentliche Zuwendungen: keine
Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb: keine
Zweckbetrieb: keine
Einnahmen gesamt: 7900€

Ausgaben (auf volle hundert € gerundet)
Projekt- und Kampagnen: 2700€
davon Personalkosten: 500€
Übergreifende Kosten: 2200€
Investitionen insbesondere Software: 3500€
Ausgaben gesamt: 8.800€

8. Angaben zur Mittelverwendung

Übernahme
Um die gemeinnützigen Aktivitäten der gGmbH langfristig zu sichern, wurde die Tellavision gGmbH am 9.Oktober 2013 durch Sascha Ivan als neuer Gesellschafter und Geschäftsführer übernommen. Damit verbunden waren einmalige Kosten für Anwälte, Notare, Registereinträge und Amtsgerichte. Im Zuge der Umstrukturierung war es zudem Ziel, langfristig Fixkosten zu senken und so sind in diesem Zuge einmalige Kosten für Server- und Softwarewechsel angefallen.

Kampagnen und Projektarbeit
Um den Auslandsprojekten konkrete finanzielle Unterstützung zukommen zu lassen, wurde als erste Kampagnen- und Projektarbeit unter der neuen Geschäftsführung im März 2014 ein Spenderbrief konzipiert und im April versandt.

ergänzend zu Nr. 7 und Nr. 8:
Eine ausführliche Gewinn- und Verlustrechnung wird, im Rahmen des Jahresabschlusses, nach Ende des laufenden Geschäftsjahres veröffentlichen.

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

Nicht vorhanden.

10. Zuwendungen, die mehr als 10% der Gesamtjahreseinnahmen ausmachen

Zuwendungen, die diese Schwelle überschreiten, waren in diesem Berichtszeitraum nicht zu verzeichnen.